AKTUÁLIS Mit csináljak? PROGRAMOK Badacsonyer Weingegend GASZTRO Szolgáltatók Touren

Unsere Weine

  Führen  wir jetzt in unserer Phantasie eine Weinprobe durch, um bald darauf in  einem kühlen  Weinkeller hier in Badacsony am Tisch sitzend, Wein  zu  trinken. Zum Wohl! Der erste Wein in der Reihe ist der aus Frankreich …

 Führen  wir jetzt in unserer Phantasie eine Weinprobe durch, um bald darauf in  einem kühlen  Weinkeller hier in Badacsony am Tisch sitzend, Wein  zu  trinken. Zum Wohl!

Der erste Wein in der Reihe ist der aus Frankreich stammende PINOT GRIS (SZÜRKEBARAT)- GRAUMÖNCH. Der hohe Extraktgehalt, das harmonische Verhältnis zwischen Alkohol und Säure  rundet das Aroma. In Weinglas zeigt er Schlierenbildung wie Öl,  grün-gelbe Farbe und feurigen Glanz bei Bewegung. Je nach Jahrgang trocken oder leicht süß, aber immer körperreiche, schwere Weine. Wie Feuer strömt er durch das  Blut,  Duft und Aroma machen ihn einmalig.

Der  Blaustängler-(Kèknyelü) ist  der andere Fürst des  Gebietes. Nur hier wird er geerntet. Er ist eine Ur-ungarische Pflanze. Die Eleganz und Feinheit seiner Säuren, der männliche Charakter, die Länge (Codaile-Wert) verleiht ein besonders feines  Bouquet. Sein geringer Ertrag macht ihn noch kostbarer.

 

Welschriesling (Olaszrizling)- Die bestimmende Rebe am Fuß  des Berges. Sein ausgewogener Ertrag und gute Qualität ist  der Grund, warum er oft  vorkommt.  Der Wein ist grünlich, der Duft ist Gebiets- und sortenbedingt,  harmonisch in  Geschmack und Aroma, das Buquet erinnert an Rezeda, schmeckt angenehm mit einem leichten Bittermandelton.  Die Säuren fügen sich perfekt in die wunderbare Harmonie von Körpers, Alkohol, Duft und Aroma. 

 

Budai Zöld: Der Name weist zwar auf ein anderes Gebiet  hin, damals wurde diese Sorte nähmlich in der Buda-Gegend (Budapest) angebaut, von dort wurde sie nach Badacsony gebracht. Die guten Jahrgänge bringen hervorragende Qualität. Die Säuren dieses Weines sind markant, frischer  Geschmack, feines Aroma und Duft bestimmen den trockenen Wein.

 

Die Chardonnay Traube ist eine der Besten dieses Gebietes. Sortenbedingt  hat der Wein feinen Duft, einen herben Charakter, lagerfähig  für längere Zeit. Die Säuren sind lebhaft und fein, der Wein hat hohen zuckerfreien Extraktgehalt.

 

Rheinriesling-Rajnai Rizling  In Ungarn schon lange bekannt als besonders trockener Wein.  Feiner Duft (oft Aprikose) und Aroma, meist herber Geschmack, feine harmonische Säuren bezeichnen diesen Wein.

 

Badacsonyi Muskotály. Der beliebteste im Kreise der Damen. Goldgelbe Farbe, intensiver Duft,  ausgeprägtes Muskataroma, angenehme, feine  Süße machen ihn sehr begehrt.

 

Zeusz-Zeuss Ein Erfolg der Ungarischen Weinveredelung. Hoher Extraktgehalt, alkoholreich, die Säuren sind harmonisch und sehr passend. Das Geheimnis des Erfolgs liegt daran, dass sich  Geschmack von Fachmann und Verbrauchern genau hier in diesem Wein treffen.

 

Der Juhfark, eine Ur-Ungarische Sorte, wird selten angebaut, da er nur mittelmässigen Ertrag bringt. Bei manchen  guten Jahrgängen machen seine ausgewogenen Säuren aufmerksam. Alter Sage nach werden nach dem Genuss dieses Weines Männliche Nachkommen erwartet..

 

Nach der Aufzählung dieser Sorten können wir behaupten, dass sie die besten von Badacsony sind. Die Einheimischen haben die schwere Arbeit der Weinbauern durch die langen Jahrhunderte treu weitergeführt, mit Leidenschaft zum Wein. Hier befindet sich eine der urigsten und schönsten Weinbau-Kulturen der Geschichte. Jeder, der selber sich mit der Winzerarbeit auskennt, nimmt ein glas Wein anders in die Hand und geniesst die Tropfen.

 

Mit unserer Weinprobe führte uns der Weg  durch historische Zeiten, angefangen von den Römern,  durch zwei tausend Jahre Geschichte zu uns hierher. 

 

Quelle:: Kozáry Géza: Badacsonyi Krónika    Kardos-Havas-Weller: Badacsonyi Borkóstoló